Petra Němcová

Petra Němcová:
Petra Němcová (* 24.06.1979) ist ein tschechisches Model.
Stand: 29. Dezember 2012
Seite erstellt: 04. Februar 2008


Foto:



Steckbrief:

Geburtsname: Petra Němcová
Geburtsdatum: 24. Juni 1979 
Geburtsort:  Karviná, Tschechien
Haarfarbe: Braun
Augenfarbe: Braun
Größe: 1,78m
Gewicht: 53kg
Konfektionsgröße: 34 (EU) / 4 (US)

Schuhgröße: 8 (US) / 39 (EU)
Fokus: Kommerz
Maße: 84B-61-86
Agenturen: - Next Model Management (London
)
                - MIKAs (Stockholm)
                - One Management (New York)
                -
View Management (Barcelona)

Biografie:

Anfänge:

Petra Němcová wurde am 24. Juni 1979 in Karviná, Tschechien geboren. Sie hat eine Schwester namens Olga. Ihr Vater war ein Baumeister und ihre Mutter eine Lehrerin. 

Modelkarriere:

Mit 16 Jahren wurde Němcová in Prag von NEXT Model Management entdeckt, bevor sie in Mailand als Model durchstartete. Ihre Karriere in Mailand fing an Erfolge zu erzielen, nachdem sie den tschechischen Vorentscheid von Elite Model Management gewann. Von 2000 bis 2003 lief sie einige Modenschauen und wurde fast ausschließlich für Bade- und Dessousmode. 2002 erreichte sie ersten Bekanntheitsgrad als Model für Sports Illustrated Swimsuit Issue und Victoria's Secret. 2003 wurde sie schließlich das Covergirl des Magazins und erschien auch in den darauffolgenden Ausgaben von 2004, 2005 und 2006. 

Tsunami:

Während des Tsunami im indischen Ozean am 26. Dezember 2004, befand sich Němcová mit ihren Verlobten und Fotografen Simon Atlee im Kharo Lak Resort in Thailand und wurde von der Flut heimgesucht. Ihr Freund wurde seitdem vermisst, doch sein Leichnam wurde am 03. März 2005 auf den Küsten Sumatras gefunden und identifiziert. Atlee starb an Ertrinken. Petra erlitt einen Beckbruch und gravierende Innenverletzungen. Sie überlebte jedoch, weil sie sich acht Stunden lang auf der Krone einer Palme festhalten konnte, bis sie durch einen Helikopter in Sicherheit geborgen werden konnte. Sie verbrachte drei Wochen lang in einem thailändischen Krankenhaus und flog danach in ihre Heimat zurück, wo sie ebenfalls drei Wochen in einem Krankenhaus verbrachte. Am 09. März 2005 gab Němcová erstmals ein Interview mit Diane Sawyer auf ABCs Primetime Live-Sendung, nach dem Tsunami Unglück, der sie fast getötet hätte. Im Dezember 2005 veröffentlichte Němcová eine Biografie mit dem Titel Love Always, Petra. Darin schildert sie ihr Leben in Tschechien unter kommunistischen Regeln, ihren Aufstieg als Model und ihren Durchbruch als Supermodel durch die Sports Illustrated. Sie erwähnt auch über ihre Beziehung mit Simon Atlee. Sie waren im Begriff zu heiraten.

Die Glamour zeichnete Němcová mit einem “Survivor Award” aus. Mittlerweile hatte sie ihren Modeljob wieder aufgenommen. Sie erschien 2006 in der Sports Illustrated Swimsuit Issue und als “Miss Mai” in der britischen FHM von 2007. 

TV-Karriere:

Im Jahre 2001 erschien sie in der britischen TV-Serie Absolutely FabulousAm 03. Juni 2004 war sie eine der Jurymitglieder bei der Miss Universe Wahl in Quito, Ecuador.
 
Am 07. Juli 2007 war sie beim Live Earth in Amerika dabei. Im selben Jahr moderierte sie die Reality-Show A Model Life. Sie war in dem Musikvideo zum Song "Misfit" der amerikanischen Indie-Band Elefant.

Němcová erschien in der 12. Staffel von Dancing with the Stars mit Dmitry Chaplin als Tanzpartner. Sie wurde in der 5. Woche des Wettbewerbs rausgevotet und wurde Achte.

Privatleben:

Němcová spricht fließend tschechisch, slovakisch, polnisch, englisch, französisch und italienisch. 2006 war sie kurz mit dem britischen Sänger James Blunt liiert. In Dezember 2010 gab sie ihre Verlobung mit dem englischen Schauspieler Jamie Belman bekannt. In April 2012 wurde die Verlobung jedoch annuliert.

In Februar 2007 wurde Němcová Veganerin.