Teil 23: Yasmeen Ghauri

Teil 23 -  Yasmeen Ghauri:

Damals:
Ghauri wurde in Montréal, Kanada geboren. Ihr Vater ist aus Pakistan und ihre Mutter aus Deutschland. Ghauri wurde mit 17 Jahren von dem kanadischen Friseur Edward Zaccharia entdeckt. Obwohl ihr Vater gegen dem Modeln war, entschied sie sich nach Paris und Mailand zu ziehen, um eine Modelkarriere zu verfolgen. 1990 zog sie nach New York und zierte ihr erstes großes Cover mit der Januar 1991-Ausgabe der ELLE. Sie modelte für Karl Lagerfeld, Lanvin, Jean-Paul Gaultier, Valentino und Dior. 1992 unterschrieb sie einen Vertrag mit Victoria's Secret und lief die berüchtigte "Bondage"- Modenschau von Versace. Ghauri war für ihren hüftbetonten Gang auf dem Laufsteg bekannt. 1995 erschien sie in der Doku Unzipped und lief 1996 und 1997 die Victoria's Secret Fashion Show.
Heute:
Als Ghauri im Jahre 1996 erst am Ende auf dem Laufsteg von Yves Saint Laurent erschien, wurden Spekulationen laut, die Ghauris Rückzug vom Modeln behaupteten. In der Tat hing Ghauri ihre Modelkarriere an den Nagel, um mit ihrem Ehemann Ralph Bernstein eine Familie zu gründen. Zusammen haben sie eine Tochter namens Maia und einen Sohn namens Victor. Ghauri hat sich komplett von der Öffentlichkeit zurückgezogen. Aktuelle Fotos von ihr gibt es nur wenige.