Teil 16: Karen Mulder

 

Teil 16 -  Karen Mulder:

Damals:
Karen Mulder nahm 1986 am internationalen Finale des Elite Model of the Look teil und kam auf dem zweiten Platz. Bald darauf wurde sie ein gefragtes Model auf den internationalen Laufstegen für Giorgio Armani, Versace und Yves Saint Laurent. 1991 landete sie einen Vertrag mit GUESS? und zierte bald darauf das Cover der britischen Vogue. Mulder hatte 1992 erstmals einen Vertrag mit Victoria's Secret gehabt. 1997 wurde sie einer der ersten fünf Angels der Unterwäschenmarke. Während ihrer erfolgreichsten Zeit als Laufstegmodel, verdiente sie pro Modenschau bis zu 10,000 Pfund. 
Heute:
2000 zog sich Mulder aus dem Modegeschäft zurück und lief ihre letzte Modenschau für Victoria's Secret im Mai des Jahres. Am 31. Oktober 2001 behauptete sie als Gast bei der Sendung Tout le Monde en Parle, dass einige Mitarbeitern von Elite Model Management versucht hätten, sie zu vergewaltigen. Kurze Zeit später behauptete sie das gleiche in einem Interview für ein Magazin. Ihre Schwester schrieb sie in eine Psychatrie ein, wo sie fünf Monate blieb. Am 11. Dezember 2002 fiel Mulder in ein Koma, nachdem sie eine Überdosis an Schlaftabletten einnahm. Sie wurde sofort in ein Hospital eingewiesen und erwachte am darauffolgendem Tag. 2004 erschien eine Musik-CD von ihr und 2007 lief sie die Herbst 2007-Haute Couture Show von Dior. Seit 2009 hat sich Mulder komplett aus dem Rampenlicht zurückgezogen, nachdem sie in Paris, wegen Drohungen an ihrem Schönheitschirurgen, festgenommen wurde