Matthew Santos:
Matthew Santos
(*28.12.1982) ist ein amerikanischer Sänger.

Biografie:



Steckbrief:

Geburtsname: Matthew Santos
Geburtsdatum: 28. Dezember 1982 (Alter: 26)
Geburtsort:
Minneapolis, Minnesota, USA
Plattenvertrag bei: 1st & 15th Entertainment (Atlantic Records)

Biografie:

Anfangszeiten:

Matthew Santos wurde am 28.12.1982 in Minneapolis, Minnesota, USA geboren. Seine Mutter ist Skandinavierin und sein Vater Spanisch-Filipino.

Er machte seinen Abschluss auf der Southwest High School in Minneapolis. 2001 zog er nach Chicago, um auf der Columbia College Chicago Musik zu studieren.

Karriere:

Santos veröffentlichte sein erstes Independent-Soloalbum Change is Better im Jahre 2004. Im Januar 2008 entstand seine Matthew Santos Music Company, die aus fünf Mitgliedern bestand (Aviva Jave für Gesang/Keyboard, Robert Tucker am Schlagzeug, Graham Burris am Bass und Matthew Nelson am Keyboard). Das erste offizielle Album Matters of the Bittersweet erschien in November 2007 bei Candy-Rat Records. Eine Videoperformance wurde auf YouTube veröffentlicht.

2006 wurde Santos auf dem Lupe Fiasco-Album Lupe Fiasco’s Food & Liquor, auf dem Song “American Terrorist“, gefeaturt. Auf dem Folgealbum von Lupe Fiasco (Lupe Fiasco‘s The Cool), sang Santos in drei Liedern des Albums mit, das in Dezember 2007 erschien. Einer der Songs namens “Superstar” wurde als Single veröffentlicht. Mit dem Erfolg der Single, erreichte Santos auch einen höheren Widererkennungswert und tourte mit den Gym Class Heroes als Headliner.

Santos kooperierte mit vielen Musikern, darunter auch mit The Black Eyes Peas-Mitglied Taboo für dessen kommendes Soloalbum.

Privatleben:


Santos ist ein leidenschaftlicher Maler, Schreiber und Reisender. Seine Inspiration holt er sich von Indiens spirituellen Lehrer Osho und William Hayashi, ein Professor, den er auf dem College hatte.

Discografie:

Alben:        

2006: As a Crow Flies (EP)    
2007: Matters of the Bittersweet

Singles:

Song:

Superstar (Lupe Fiasco featuring Matthew Santos)  

Matthew Santos im Videoclip zu
"Superstar"