Teil 2: Linda Evangelista

Teil 2 -  Linda Evangelista:               
Linda Evangelistas immer wechselnde Haartracht, brachte ihr den Spitznamen "Chamäleon" ein, und sie gehörte mit Naomi Campbell und Christy Turlington zur "Trinity" - die drei größten Supermodels unter den Supermodels.  

Damals:
Evangelista wurde von einem Modelagenten des Elite Model Managements bei dem Schönheitswettbewerb zur Miss Teen Niagara 1978 entdeckt. Nach ihrem Durchbruch als Model in New York, zog sie nach Paris und wurde zu eine der "Big Six" ernannt - die sechs größten Supermodels in den Augen der Modeindustrie. 1990 erschien sie mit Cindy Crawford, Christy Turlington, Naomi Campbell und Tatjana Patitz auf dem Kult-Cover der britischen Vogue und im Musikvideo zum Song "Freedom! '90" von George Michael. Als sie im selben Jahr ein Interview für das Vogue-Magazin gab, wurde ihr Statement "We don't wake up for less than $10,000 a day" eines der bekanntesten in der Modeindustrie. 1996 erhielt sie den VH1 Fashion Awards Lifetime Achievement Award. 1998 trat sie vom Modelbusiness zurück.
Heute:
1999 erlitt Evangelista eine Fehlgeburt und zog sich für mehrere Jahre aus dem Rampenlicht zurück, um sich von dem Verlust zu erholen. 2001 gab sie ihr Comeback als Model und lief 2007 die 60. Jubiläumsshow von Christian Dior. Im selben Jahr unterschrieb sie einen mehrjährigen Beauty-Vertrag mit L'Oréal Paris.