Jaime King:
Jaime King (*23.04.1979), besser bekannt als Jamie King oder mehr James King, ist ein US-amerikanisches Supermodel und Schauspielerin.

Bild:


James King backstage bei der Karl Lagerfeld Modenschau 1997. 

Steckbrief:

Geburtsname: Jaime King
Geburtsdatum: 23. April 1979 (Alter: 30)
Geburtsort:  Omaha, Nebraska, USA
Haarfarbe: Blond
Augenfarbe: Blau
Größe: 1,73m
Gewicht: 54kg
Maße: 86-63-91
Fokus: High Fashion

Biografie:

Anfangszeiten:

James King (bürgerlicher Name: Jaime King) wurde am 23.04.1979 in Omaha, Nebraska, USA geboren. Sie wurde nach der Schauspielerin Jamie Sommers benannt, die in den 1970er mit der TV-Serie The Bionic Woman berühmt wurde. King wurde im Alter von 14 Jahren, auf dem Schulweg, entdeckt. Der Modelagent Michael Flutie lud sie nach New York ein, damit sie ihre Modelkarriere professionell starten konnte. Kurz darauf, im Jahre 1995, brach sie die Schule ab, um ihre Modelkarriere in New York zu fördern. Später nahm sie Privatunterricht. Sie nahm den Künstlernamen “James King” an, weil ihre Modelagentur bereits eine “Jaime” repräsentierte - und zwar das Model Jaime Rishar. Sie wurde, wegen ihres Künstlernamens, auch als “das Model mit dem Männernamen” bezeichnet.

Modelkarriere:

Bereits im Alter von 15 Jahren, modelte King als ein sehr gefragtes Model. Ein Jahr später, mit 16, zierte sie die Covers der Glamour und des Harper’s Bazaar. Am Höhepunkt ihrer Modelkarriere im Jahre 1997, wurde King drogen- und alkoholsüchtig. Sie wurde jedoch clean, als ihr Freund und Mario Sorrenti-Bruder, der Modefotograf Davide Sorrenti, mit 21 an Leberversagen starb, was auf Heroinexzesse zurückzuführen gewesen sei.
Im Jahre 1998 moderierte sie mit Victoria's Secret Supermodel und Schauspielerin Rebecca Romijn die MTV-Serie House of Style. Im selben Jahr und auch im darauffolgendem Jahr war sie bei der Victoria’s Secret Fashion Show zu sehen.
2006 wurde sie von Jay-Z selbst, zum Gesicht seiner Modemarke Rocawear engagiert.

Modeljobs bei u.a.:

Coverzierungen auf u.a.:
  • Vogue
  • Mademoiselle
  • Allure
  • Glamour
  • Harper’s Bazzar
Fashion Shows:
Ready to wear - Spring/Summer 1995 {Gucci}

Ready to wear - Spring/Summer 1996 {Callaghan}

Ready to wear - Autumn/Winter 1997 {Alexander McQueen, Angela Missoni, Anna Molinari, Balenciaga, Callaghan, Chloé, Jean Colonna, John Galliano, John Rocha, Junko Shimada, Karl Lagerfeld, Marithe & Francois Girbaud, Miu Miu, Philosophy, Ter et Bantine}

Ready to wear - Spring/Summer 1998 {Antonio Berardi, Alexander McQueen, Anna Molinari, Betsey Johnson, Badgley Mischka, Blumarine, Byblos, Ghost, Jill Stuart, Marithe & Francois Girbaud, Nicole Miller, Ter et Bantine}

Ready to wear - Autumn/Winter 1998 {Christian Dior}

Victoria's Secret - 1998

Victoria's Secret - 1999

Ready to wear - Autumn/Winter 1999 {Dries Van Noten, Marcel Marongiu, Sonia Rykiel, Vivien Westwood}


Filmkarriere:


1999 versuchte sich King als Schauspielerin in dem Film Happy Campers. Der Film wurde bei den Sundance Film Festival 2001 gezeigt. Im selben Jahr erschien sie mit Johnny Depp in dem Erfolgsfilm Blow als die Tochter Depps Filmcharakter. Ferner spielte sie die 17-jährige Krankenschwester Betty in dem Kriegepos Pearl Harbor. In dem Film Bulletproof Monk, mit Chow Yun-Fat und Seann William Scott, ,hatte sie zum ersten Mal eine tragendere Rolle ergattern können. Einer ihrer letzten Erfolgsfilme war die 2005er Comicverfilmung Sin City, in dem sie die Zwillinge Goldie und Wendy mimt und auch in dessen Sequel mit von der Partie sein wird.
King war auch in den Musikvideos “Chariot” von Gavin DeGraw, “Take a Picture” von Filter und “Sexed Up” von Robbie Williams zu sehen.

Privatleben:

Beziehungen:

King war mit dem Modefotografen Davide Sorrenti liiert, bevor dieser an Leberversagen starb. Ferner wurde ihr eine Liaison mit Sean Lennon nachgesagt; King dementierte jedoch die Gerüchte bei der Howard Stern Show. In September 2000 kam sie mit Kid Rock zusammen. Außerdem soll sie auch mit dem Model Alex Burns, Schauspieler Jake Gyllenhaal im Frühjahr 2001 und 2002 mit Matt Damhave zusammen gewesen sein. 2005 kam sie mit Bradley Cooper zusammen, den sie zu den Dreharbeiten zu Kitchen Confidential kennen lernte. Aktuell ist sie mit Kyle Newmann liiert, den sie zu den Dreharbeiten zu Fanboys kennen lernte, den er Regie führt.

Hobbys:

King ist ein Fan von Britney Spears, Wu-Tang Clan, Rilo Kiley, Kate Joy und Hot Hot Heat. Sie liebt es surfen zu gehen und soll eine gute Freundin von diversen Musikern sein. Außerdem versucht sie sich als Fotografin, nachdem sie ihre Modelkarriere einen Gang zurückgeschaltet hatte.

King lebt zur Zeit in Los Angeles, Kalifornien.

Filmographie:

Jahr:    Film:                                  Rolle:
2001    Happy Campers                    Pixel
          Blow                                   Kristina Jung
          Pearl Harbor                         Betty Bayer
2002    Four Faces of God                Sam
          Slackers                              Angela Patton
          Lone Star State of Mind         Baby
2003   Bulletproof Monk                   Jade
2004   White Chicks                        Heather Vandergeld
2005   Pretty Persuasion                  Kathy Joyce
         Sin City                               Goldie / Wendy
         O.C. California (TV-Serie)       Mary-Sue
         Two for the Money                Alexandria
         Cheaper by the Dozen 2         Annie Murtaugh
2005-
2006   Kitchen Confidential (TV)       Tanya

2006   The Tripper                         Samantha
         True True Lie                       Nathalie
2006-
2007   The Class                            Palmer

2007   They Wait                           Sarah
2008   Fanboys                              Amber
         The Pardon                          Tony Jo Henry
         A Foark in the Road               April Rogers
2009   The Spirit                            Lorelei
         Sin City 2                            Goldie / Wendy