Blaine Cook

Blaine Cook:
Blaine Cook
(*Oktober 1986) ist ein US-amerikanisches Model.
 
Bild:



Steckbrief:

Geburtsname: Blaine Cook
Geburtsdatum: Oktober 1986 (Alter: 21)
Geburtsort:
Hollywood, Maryland, USA
Haarfarbe: Blond
Augenfarbe: Blau
Größe: 1,86m
Maße: 96-81-(86; Beininnenlänge)
Agenturen: -
Major Model Management (New York)
                -
Beatrice Models (Mailand)
                -
Kult Model Agency (Hamburg)
                -
Nevs (London)

Biografie:

Anfangszeiten:


Blaine Cook wurde unter dem Sternzeichen Waage, in Oktober 1986 in Hollywood, Maryland, USA geboren. Er ist Halbbrite und Halbdeutscher. Blaine beschreibt seinen Anfang als Model: “Ich habe ´die top 10 Modelagenturen´ bei Google eingegeben und bin schließlich zu Major Model Management gekommen, und habe einige Fotos abgeschickt. Ich hatte Glück und wurde zurückgerufen und unter Vertrag genommen.“

Modelkarriere:

Cook hatte seinen internationalen Durchbruch zum Model im Jahre 2008 geschafft, nachdem er für Calvin Klein Collection engagiert wurde und somit in die Fußstapfen von
Sean O'Pry trat. Auf models.com wird er als „rising star“ bezeichnet. Cook zierte mit Agyness Deyn und anderen männlichen Models das Cover der italienischen Vogue von September 2007.

Modeljobs bei u.a.:

  • Calvin Klein
  • DKNY
  • Michael Kors
  • Givenchy
  • Emanuel Ungaro


Fashion Shows:
Ready to wear - Autumn/Winter 2007
{Calvin Klein}

Ready to wear - Spring/Summer 2008
{Calvin Klein, Dolce & Gabbana, Dsquared², Emanuel Ungaro}

Ready to wear - Autumn/Winter 2008 {Calvin Klein, DKNY, Michael Kors, Perry Ellis, Thom Browne}

Ready to wear - Spring/Summer 2009 {Calvin Klein, Emanuel Ungaro, Perry Ellis, Thom Browne}

Ready to wear - Fall/Winter 2009 {Belstaff, Bottega Veneta, Dolce & Gabbana, Dsquared²}

Privatleben:

Blaine lebt zur Zeit in New York. Zu seinen Lieblingsinteressen gehören Mädchen, Motorräder und Feiern. Seine Hobbies sind Fischen und Segeln und sein Lieblingsessen sind Sandwiches. Zu seinen Modelfreunde gehören
Sean O'Pry, Stan Jouk, Garrett Neff, Toni Garrn, Terron Wood und Ryan Taylor.